top of page

Aktuelle Konzerte 
2023

25.11.2023

Cello und Gregor Pramls

"the local listener" treffen auf: 

Jimi Hendrix

 

WO?!

Künstler*Innenhaus Mousonturm

 

"Johnny Allen Hendrix kommt am 27. November 1942 in Seattle zu Welt. Seine Heimatstadt wird in den 1990er Jahren zum Geburtsort von Grunge mit Bands wie Nirvana, Pearl Jam und Soundgarden. Sie alle haben Jimi Hendrix dabei im Ohr gehabt. Er kam vom schwarzen Rhythm & Blues, brachte mit seinem Gitarrenspiel aber Experimentelles und zugleich Innovatives in die Musik ein. Er spielte als Linkshänder eine Gitarre für Rechtshänder, drehte sie einfach um, sodass die höchste Saite plötzlich oben war. Rückkopplungen und Frequenzüberlagerungen gehörten zu seinem Sound, unvergessen ist seine Performance der US-amerikanischen Nationalhymne „The Star-Spangled Banner“ beim Woodstock Festival 1969. Gregor Praml und Gäste ehren diese unvergleichliche Rockikone nun mit einem LOKAL Listener Special in Form eines Konzert-Talk-Abends: Sängerin und Schauspielerin Katharina Bach begeisterte das Schauspiel Frankfurt mit einem Nick Cave und leiht jetzt Hendrix ihre Stimme. Zur Seite steht ihr ein Gitarrist, mit dem sie lange zusammenarbeitet: Tomek Witiak. Hip-Hop ist die musikalische Heimat von Bosca. Der Rapper ist ausgewiesener Eintracht-Fan und wird sich zum ersten Mal einer Coverversion widmen. Cellist Christopher Herrmann und Burkard Kunkel an Bassklarinette, Bassetthorn und Zither zählen zu den innovativsten Instrumentalisten zwischen Jazz, Klassik und Weltmusik in der Region. Wolf Schubert-K. ist als Folk- und Bluesmusiker wohl am nächsten an Hendrix dran. Die junge Frankfurter Band Sun’s Sons hat mit Gitarrist Marius Wunderlich einen echten Hendrix-Fan in den eigenen Reihen. Mit ihrem Indie-Sound lassen sie Jimi noch einmal ganz anders klingen. Ein Abend im Künstler*innenhaus Mousonturm für eine etwas andere Jimi Hendrix-Experience.

 

Ort: Mousonturm Frankfurt am Main

Tickets

Sonntag 26.11.2023

Plakat_Stabat Mater_A3_Ewigkeitssonntag  2023.jpg

Sonntag 10.12.2023

"Ich möchte auffliegen mit den Zugvögeln fort"

Das fullminante Duo des Schauspielers und Musikers Moritz Stoepel und des Cellisten und Multiinstrumentalisten Christopher Herrmann tritt wieder auf, dieses Mal in der neuen Kammermusik- Reihe Cello lädt ein in der Amthofgalerie Bad Camberg. 

Mit grenzgenialen Naturtexten u.a. von Herrmann Hesse, Emmy Ball Hennings, Hugo Ball u.v.a.! 

 

Ort: Amthofgalerie Bad Camberg

Beginn: 18 Uhr

Die größte Kraft auf der Welt
ist das Pianissimo...
 
"Maurice Ravel"

Herzlich willkommen!

Sie befinden sich auf der Homepage des

Künstlers, 

Cellisten,

Multiinstrumentalisten

und Klangcoach und Gründer des "Orchestra of truth" Christopher Herrmann.

Sollten Sie... mit der Handyansicht dieser Website Probleme haben, verwenden Sie bitte entweder den PC oder wechseln Sie den Browser. Vielen dank!

Frohes 2023 (c) Christopher Herrmann.jpg

Aufstrich
2023

Liebe Menschen, liebe ZuhörerInnen!

 

Das "Neue Jahr" ist angebrochen…

Ich hoffe SEHR, dass es - für jeden von uns - etwas schönes bereithält.

 

Anzukommen. Vielleicht mehr bei sich selbst, vielleicht bei Menschen 

die einem viel bedeuten oder: Bei dem Sinn nach dem wir streben.

 

…und all dies ohne unseren Mitmenschen ihren Raum und 

ihre Hoffnungen zu nehmen.

 

An dieser Stelle möchte ich mich auch bedanken bei allen Menschen die mich seit Jahren immer wieder im Konzert besuchen und mir dabei etwas „zurückschenken“…

 

Als Musiker ist es für mich eigentlich das Schönste zu fühlen: 

Man hat sich „verschenken“ dürfen, 

oder man schenkt das, was man selbst sehr, sehr liebt.

Was man als tiefgründigen Wert oder einfach „nur“ als Freude empfindet. 

Und für das man jeden Tag versucht - und sei es nur ein kleines bisschen - 

weiter zu kommen auf seinem Instrument und als Mensch.

 

Für viele Leute mag Musik schlicht immateriell sein…

aber für unsere Seele ist sie das nicht.

 

Sie beglückt uns, sie treibt uns vielleicht zu längst vergessener Ekstase, 

oder aber: Sie ist uns unendliche Stütze von innen, 

wenn sie nur mit eben jener Haltung verschenkt wird.

 

Diese „Haltung“ verdanke ich in nicht unerheblichem Maße den Menschen 

welche sich die Zeit nehmen, mir - wenigstens ein paar Töne lang - zuzuhören. 

 

Ich danke Ihnen allen!

Ein frohes, Neues Jahr

 

Christopher Herrmann

Foto: Christopher Herrmann

Subscribe for updates

Plakat_A3_Mit den Zugvögeln2.jpg
bottom of page